Skip to content

Wenn du es mit mir treiben willst, dann aber bitte versaut

Für Sex bin ich wirklich immer aufgeschlossen und auch zu jeder Zeit dazu bereit, was ich aber wirklich nicht will, das ist der übliche und einfache Blümchensex. Den fand ich schon immer total schlecht, selbst bei meiner Entjungferung, obwohl ich zu dieser Zeit noch wirklich keine Erfahrung hatte, was das Ficken angeht, fand ich dieses einfache aufeinander liegen schon total ätzend. Zwei Monate später habe ich einen Mann kennen gelernt, der 10 Jahre älter war als ich und da konnte ich dann zum ersten Mal erfahren, was geiler, versauter Sex wirklich ist. Ich wurde gefickt wie eine Hure, in allen Stellungen und in alle Löcher. Ich hatte sein Sperma überall auf meinem Körper. Dann sollte ich ihn anpinkeln und er hat dann ab und an auch noch einen Freund eingeladen, dann haben mich beide so richtig heftig gefickt. Das war eine wirklich geile Zeit, nur leider hat man sich dann irgendwann aus den Augen verloren, was ich heute noch sehr schade finde. Aber meinen Sex hole ich mir trotzdem. Denn ich frage meine Sexpartner ja vorher aus, was sie geil finden und was eben nicht, so kann ich das alle schon abschätzen und liege nicht nach dem Fick unbefriedigt da. Meine Aufforderung lautet immer: Lass uns beim Ficktreff versaut ficken und nicht vor einer Stunden damit aufhören. Denn die Länge des Sex sollte ebenso eine Rolle, wie die Länge des Schwanzes meines Fickers. Für einen geilen Fick muss eben alles passen und dann kommt auch ein echt heftiger und intensiver Orgasmus zusammen. Den will ja wohl jeder haben, oder nicht.